BÜLACHER INDUSTRIEN

Made in Bülach. Für die ganze Welt.

NEWS

Aktuelle Events

öas kfjölsdjf ölaskdjflö aksdjf löksfkasdj flökajsdl öfasdkf ksdf kadjs flök flf adjs flökadjslöfk adsfk dskf sadkfj löaskdfj löksdaj flöksdf ksdaf kadjsf löksdaj fölkasdjf lökasdjf ölsdkf dsakj flökdsaj flöadsflkdsaj flökasdj flösdafklsdjf  sdjöfkjdf ölkadjsöflkdsj f

lsajkdf öalkdjfalökdjsfö

Aktuelle Events

öas kfjölsdjf ölaskdjflö aksdjf löksfkasdj flökajsdl öfasdkf ksdf kadjs flök flf adjs flökadjslöfk adsfk dskf sadkfj löaskdfj löksdaj flöksdf ksdaf kadjsf löksdaj fölkasdjf lökasdjf ölsdkf dsakj flökdsaj flöadsflkdsaj flökasdj flösdafklsdjf  sdjöfkjdf ölkadjsöflkdsj f

lsajkdf öalkdjfalökdjsfö

BÜLACHER INDUSTRIEN NEWS
4 | 2019

Die Mitarbeitenden – die DNA einer Firma

Die Bülacher Industrien stellen eine Vielfalt von unterschiedlichen Produkten her und handeln mit ihnen. Längst nicht alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen mit ölverschmierten Händen an einer Maschine oder in der Werkhalle. Viele Arbeiten fallen im Hintergrund an – dort, wo weder gehämmert noch geschweisst wird: in den Büros, am Empfang, im Lager oder unterwegs in der Logistik.

An dieser Stelle porträtieren wir zwei Mitarbeitende, die nicht an der «industri- ellen Front» arbeiten, sondern im Hin- tergrund. Oder, wie im Falle von Lucia Salerno, in seinem exakten Gegenteil: im Vordergrund. Gerade für kleine und mittlere Industrieunternehmen wird es immer schwieriger, sich in einem gesät- tigten Markt erfolgreich zu bewegen. Den entscheidenden Unterschied machen in dieser Situation die Menschen aus – die Mitarbeitenden.

Ihre Einstellung, ihr Engagement und ihre Ideen tragen massgeblich zum Erfolg ei- nes Unternehmens bei. Sie sind damit weit mehr als ein Rädchen im Getriebe. Sie machen die DNA einer Firma aus und geben ihr ein Gesicht. Die schönsten Leit- bilder nützen nichts, wenn sie nicht von den Vorgesetzten vorgelebt werden – und mitgetragen von allen Mitarbeitenden. Lucia Salerno und Thomas Albrecht sind zwei Personen, die bei der Vetropack ei- nen Unterschied machen. Sie stehen damit stellvertretend für alle Menschen, die in den Bülacher Industrien arbeiten.

LUCIA SALERNO TEAMLEITERIN REZEPTION VETROPACK

«Der Empfang ist die Visitenkarte unseres Unternehmens. Unser Team besteht aus drei Mitarbeiterinnen an der Rezeption. Wir wirken hier wie eine Drehscheibe: Wir kennen die Firmenstruktur, wissen, wer in welchem Team arbeitet und wofür zustän- dig ist.

So können wir Besucher, Lieferan- ten, Kunden, Handwerker und Kuriere so- wohl am Telefon als auch im Haus mit den richtigen Stellen zusammenbringen. Viele Leute rufen an und wissen noch nicht, mit wem sie verbunden werden sollen. Zudem halten wir das Telefonverzeichnis à jour, koordinieren Einsatzpläne, machen Mee- tingraum-Reservationen und organisieren auch einmal Geschäftsreisen.

Die Arbeit ist sehr abwechslungsreich und macht Spass. Man ist das Aushängeschild und hat viel Kundenkontakt. Oft ist Multi- tasking gefragt, besonders wenn mehrere Anfragen gleichzeitig von verschiedenen Stellen eintreffen. Fremdsprachenkennt- nisse wie Deutsch, Französisch, Italie- nisch und Englisch sind ebenfalls wichtig. 

Ich arbeite seit 2015 bei Vetropack, bin gelernte Pharmaassistentin und wechsel- te dann in den Empfang. Unsere Firma schätze ich sehr. Sie zeigt eine hohe Wert- schätzung gegenüber den Mitarbeitenden und nimmt ihre Meinung ernst. In meiner Freizeit unternehme ich gerne etwas mit der Familie samt zwei erwachsenen Söhnen und reise gerne, zum Beispiel nach Spanien oder Italien, wo meine Wurzeln liegen. Geboren und aufgewachsen bin ich in der Schweiz.»
Ich arbeite seit 2015 bei Vetropack, bin gelernte Pharmaassistentin und wechsel- te dann in den Empfang. Unsere Firma schätze ich sehr. Sie zeigt eine hohe Wert- schätzung gegenüber den Mitarbeitenden und nimmt ihre Meinung ernst.

 

In meiner Freizeit unternehme ich gerne etwas mit der Familie samt zwei erwachsenen Söhnen und reise gerne, zum Beispiel nach Spanien oder Italien, wo meine Wurzeln liegen. Geboren und aufgewachsen bin ich in der Schweiz.»

THOMAS ALBRECHT BETRIEBSLEITER MÜLLER+KREMPEL AG

«Viele wissen das nicht: Die Müller+ Krempel AG ist eine Tochtergesell- schaft der Vetropack und wird nächstes Jahr hundert Jahre alt. Wir sind ein Han- delshaus, das mit leeren Glasbehältern handelt, etwa den braunen Gläsern für Apotheken und Drogerien oder Flaschen für Lebensmittelbetriebe. Wir arbeiten auch mit der Stiftung Wisli in Bülach zu- sammen; ihre Mitarbeitenden packen für uns zum Beispiel Konfiglas-Deckel, die wir in Grossmengen beziehen, in Klein- gebinde um. Zurzeit haben wir rund 2900 verschiedene Artikel an Lager, von der Pipette bis zur 1200 kg schweren Palette mit Leergebinden.

Ich arbeite seit 32 Jahren für Müller+ Krempel. Ursprünglich Maschinenzeichner, habe ich hier als Chauffeur begonnen – und bin heute Betriebsleiter. Die Bestel- lungen und Wareneingänge laufen über meinen Tisch; diese verteile ich dann an unsere Mitarbeiter. Die Firma beschäftigt 14 Personen. Ich betreue auch unseren Laden an der Schützenmattstrasse, der jeweils von Montag bis Donnerstag nach- mittags geöffnet hat. Da kann jeder kom- men – auch Privatpersonen – und Glas- behälter kaufen. Im kleinen Showroom sieht man, was wir an Lager haben. Ob Olivenöl oder Gewürze, für alles haben wir die passenden Gläser und Flaschen. Pro Jahr versenden wir rund 50’000 Pa- kete und Paletten. Mir gefällt es, selbst- ständig zu arbeiten, die Leute zu beraten und gute Kundenkontakte zu pflegen. In der Freizeit bin ich gerne mit Frau, Sohn und Tochter unterwegs – bald wieder zum Skifahren, das lieben wir alle.»

Jubilare

Baltensperger AG
35 Jahre Werner Keller
20 Jahre Thomas Gassler

Sablux Technik AG
20 Jahre Bernhard Rehm

Pensionierungen

Sablux Technik AG
Sonja Lohner, AVOR / Buchhaltung

SF-Filter AG
Dirk van der Stroom, Product Management

Oertli Werkzeuge AG
Martin Horat, Verkaufstechniker im Aussendienst

Trendtabelle Bülacher Industrien

Nachrichten

Hier finden Sie die letzten 4 Artikel…

Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.

Nachrichten 1 | 19

2018 ein Rekordjahr

1-2 Sätze zum Artikel… Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module.

Nachrichten 1 | 19

2018 ein Rekordjahr

1-2 Sätze zum Artikel… Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module.

Nachrichten 1 | 19

2018 ein Rekordjahr

1-2 Sätze zum Artikel… Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module.

Nachrichten 1 | 19

2018 ein Rekordjahr

1-2 Sätze zum Artikel… Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module.