Das läuft in der Bülacher Industrie

Einblicke in Veranstaltungen der Mitgliederfirmen

Experte im Bereich der Ölanalyse und Ölpflege

Übernahme der cofac AG

Ende 2019 hat die SF-Filter AG ihr Portfolio ausgeweitet und die COFAC AG übernommen.
Mit diesem Schritt wird die SF-Filter AG zur stärksten Kraft im umkämpften Schweizer Markt in der Filter Branche. Dank der Übernahme der COFAC AG bietet die SF-Filter AG neu nicht mehr nur den Filter, sondern kann sich nun auch im Bereich der Ölanalyse und –pflege als Experte etablieren.

Doch weshalb ist die Ölpflege so wichtig?
80% aller Hydraulikstörungen sind auf Verunreinigung zurückzuführen! Die regelmässige Kontrolle des Zustands der Hydraulik- und Schmierölsysteme durch aussagekräftige Ölanalysen sind enorm wichtig! Aktuelle Analysewerte gewährleisten die Früherkennungen von Veränderungen und somit gezielte Instandhaltungsmassnahmen zur Verhinderung von unerwarteten Störungen und Ausfälle verbunden mit vermeidbaren Kosten. Bei leistungsfähigen Maschinen werden empfindliche Komponenten (Ventile, Pumpen etc.) eingesetzt, welche punktuell hohe Anforderungen an die Ölqualität und Reinheit fordern. Bereits das Befüllen von Neuöl (Frischöl) führt zu einem Schmutzeintrag welcher die Grenzwerte von kritischen Komponenten überschreiten kann – denn neu heisst nicht partikelfrei!

Unsere kompetenten Fachleute analysieren Ihr Öl und Sie erhalten detaillierte Angaben über die Verunreinigung im Öl sowie konkrete Massnahmenempfehlungen zu Ihrem Ölsystem. Dank unseren Massnahmen vermeiden Sie unnötige Störungen oder gar Betriebsausfälle. Denn Ölpflege ist ein aktiver und enorm effektiver Beitrag für den vorrausschauenden Unterhalt!

Grosser Erfolg bei Lehrabschlussprüfungen der

OERTLI Lernenden

Gleich 7 OERTLI Lernende konnten dieses Jahr ihre Lehre bei den Lehrabschlussprüfungen erfolgreich bestehen. Die Schweizer Wirtschaft ist damit um ausgezeichnete Fachleute in den Bereichen Polymechaniker EFZ (4 Lernende), Produktionsmechaniker EFZ (1 Lernender), Kauffrau EFZ (1 Lernende) sowie Logistiker EFZ (1 Lernender) reicher.

Sehr guten Benotungen konnten alle Lernenden feiern. Besonders erfreulich jedoch ist, dass drei der vier bestandenen OERTLI Polymechaniker mit einer ausgezeichneten Beurteilung über 5 bewertet wurden. Gian Liniger, mit einer Beurteilung von sogar 5.3 wurde sogar als einer der beiden Gewinner des diesjährigen Höremer Lehrlingspreises ausgezeichnet.

Die Geschäftsführung bei OERTLI Werkzeuge AG in Höri ist auch dieses Jahr wieder stolz auf seine Lernenden und bedankt sich bei den Ausbildenden und allen Mitarbeitenden für Ihren aussergewöhnlichen Einsatz und das gute, fruchtbare Arbeitsklima.

«Wir bauen unseren weltweiten Erfolg nicht zuletzt auf diesen Fachleuten aus, die wir selbst ausbilden. Sie sind Träger unseres Knowhows und tragen einen wertvollen Beitrag zur Weiterentwicklung unseres Unternehmens und in weiterer Folge unserer Kunden.» so Jürgen Gabrielli, Geschäftsführer bei OERTLI Werkzeuge AG.

Erfolgreicher Lehrabschluss

Herzlichen Gückwunsch

Die Wiegand AG gratuliert Joelle Suter und Anghelescu Alexanderu zur bestandenen Lehrabschlussprüfung.

Anghelescu Alexanderu hat bei der Wiegand AG seine drei jährige Lehre zum Logistiker EFZ abgeschlossen. Alex war der erste Lehrling der das Team der Wiegand AG ausbilden durfte.

Joelle Suter hat die Lehre als Kauffrau EFZ erfolgreich abgeschlossen. Joelle wurde als Lernende der Stiftung Wiesli bei der Wiegand AG übernommen und konnte so Ihre praktische Ausbildung weiterführen und beenden.

Das gesamte Wiegand-Team ist sehr Stolz auf die Leistungen von Joelle und Alex und wünscht Ihnen für die Zukunft weiterhin viel Erfolg. 

Opening Vetropack Hall

Was könnte ein besserer Ort sein, der Gesellschaft etwas zurückzugeben, als die eigene Nachbarschaft? Am Standort Bülach sind viele Familien mit Vetropack verbunden, und so fiel dem Unternehmen die Entscheidung leicht, sich im neuen Stadtquartier «Im Guss» zu engagieren.

Hier gehts zum Video

In Gedenken an Marianne Wiegand

Die Mitbegründerin und ehemalige Geschäftsführerin der Wiegand AG Marianne Wiegand verstarb am 06. Mai 2020 nach kurzer Krankheit im Alter von 87 Jahren.

Marianne Wiegand hat mit viel Leidenschaft und Herzblut die Wiegand AG mitbegründet und aufgebaut. Ihre ausserordentlichen Leistungen als Geschäftsführerin haben das Unternehmen massgeblich geprägt und vorangebracht.

Markus Wiegand hatte den Familienbetrieb bereits 2003 als Geschäftsführer übernommen und wird die Firma weiter im Sinne von Marianne Wiegand führen.

Firmenjubiläen und Pensionierungen in den Bülacher Industrien

Die Jubilarinnen, Jubilare und bald Pensionierten leisteten und leisten wertvolle Arbeit für die Bülacher Industrien. Dafür und für die grosse Treue zu «ihrer» Firma danken wir ihnen ganz herzlich. Allen, die in den Ruhestand treten, wünschen wir einen erfüllenden neuen Lebensabschnitt mit vielen spannenden Erlebnissen.

Pensionierungen 1.10.2020 bis 31.12.2020

Mageba SA
Cecilia Filter, Infrastructure

Jubilarinnen und jubilare 1.10. 2020 bis 31.12. 2020

Baltensperger AG
20 Jahre | Reto Brunner
20 Jahre | Christian Schelbli

Oertli Werkzeuge AG
20 Jahre | Bruno Ehrle

Sablux Technik AG
25 Jahre | Ivan Zorzi
25 Jahre | Dzafer Jonuzi

Vetropack
20 Jahre | Stefan Egger
35 Jahre | Laura Veneziani